Linde

Buch: Heilkräuter Hausapotheke Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilkräuter Hausapotheke bei Amazon...

Die Linde ist ein großer, freundlicher Baum, der in vielen Dörfern im Mittelpunkt des Dorflebens steht. Dort kann man sich unter ihr versammeln und im Sommer milden Schatten finden.

Als Heilpflanze sind die Blüten der Linde ein echter Klassiker bei der Behandlung von Erkältung und Grippe. Die Lindenblüten fördern das Schwitzen und können so fiebersenkend wirken. Außerdem wirken sie entspannend, sodass man die Krankheit besser aushält und gut schlafen kann.

Außer bei Erkältungen können Lindenblüten bei Entzündungen der Verdauungsorgane und der Blase helfen. Kopfschmerzen werden gelindert.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name:

Tilia grandifolia, Tilia cordata

Pflanzenfamilie:

Lindengewächse = Tiliaceae

Andere Namen:

Sommerlinde, Großblättrige Linde, Winterlinde, Stein-Linde, Kleinblättrige Linde

Wichtige Inhaltstoffe:

Ätherisches Öl, Farnesol, Saponine, Flavonglykoside, Flavonoide, Gerbstoff, Gerbsäure, Schleim

Verwendete Teile:

Blüten

Zubereitungsformen:

Tee

Bezugsquellen:

Natur, Garten, Apotheke, Läden

Sammelzeit:

Juni bis Juli

Wirkungen:

beruhigend, entspannend, entzündungshemmend, harntreibend, krampflösend, schleimlösend, schweißtreibend

Anwendungsgebiete:

Fieber, Blasenentzündung, Bluthochdruck, Darmentzündung, Erkältung, Grippe, Husten, Kopfschmerzen, Migräne, Ödeme, Schlaflosigkeit, Schnupfen, Sodbrennen, Verstopfung


 



Home   -   Up