Zusammenstellung der Kräuter-Hausapotheke

Buch: Heilkräuter Hausapotheke Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilkräuter Hausapotheke bei Amazon...

Für die Zusammenstellung Ihrer eigenen Hausapotheke können wir Ihnen nur einen unverbindlichen Vorschlag machen. Was Sie in Ihrer Hausapotheke brauchen, hängt nämlich einerseits von Ihren persönlichen Bedürfnissen und andererseits von Ihren Vorlieben ab.

Sie können alle Kräuter für Ihre Hausapotheke selbst sammeln und im Garten anbauen und daraus selber Tinkturen und Salben zubereiten.

Sie können aber genau so gut Kräutertees und Kräuter-Präparate für Ihre Hausapotheke in der Apotheke, im Kräuterladen oder gar im Supermarkt kaufen. Natürlich können Sie auch beides mischen, also einige Kräuter selbst anbauen und andere kaufen.

 

Hier nun ein Vorschlag für Ihre Hausapotheke:

·         Jedes der 12 wichtigen Kräuter: getrocknet

·         Evtl. Teebeutel von Kamille und Fenchel

·         Teemischungen:

·         Erkältung                                     Seite 91

·         Verdauung                                   Seite 92

·         Beruhigung                                  Seite 95

·         Tinkturen und Tropfen

·         Kamillen-Tinktur                         Seite 104

·         Erkältungs-Tropfen                      Seite 109

·         Magenbitter                                  Seite 109

·         Schwedenkräuter                         Seite 140

·         Propolis-Tinktur                           Seite 141

·         Verschiedenes

·         Johanniskraut-Öl                         Seite 115

·         Ringelblumen-Salbe                     Seite 125

·         Kamillen-Creme                          Seite 132

·         Muskelentspannungs-Creme        Seite 132

·         Ätherisches Teebaum-Öl             Seite 121

·         Ätherisches Pfefferminz-Öl         Seite 120
auch: Japanisches Heilpflanzenöl


 

Hausapotheke für Kinder

Wenn man Kinder im Haushalt hat, bieten sich zusätzlich folgende Kräuter-Mittel an:

·         Bauchweh-Tee für Kinder                   Seite 93

·         Spitzwegerich-Sirup gegen Husten       Seite 110

·         Bärchen-Balsam gegen Erkältungen, Blähungen und diverse Schmerzen            Seite 127

Mittel für den persönlichen Bedarf

Je nachdem, zu welchen Krankheiten man neigt, oder ob man unter chronischen Erkrankungen leidet, sollte man seine Hausapotheke für den persönlichen Bedarf ergänzen.

Dazu gehört beispielsweise ein fertig gemischter Blasentee, wenn man häufig Blasenentzündungen bekommt. Oder ein Frauentee, wenn man zu Menstruationsbeschwerden neigt.

Dies sind nur wenige Beispiele, die zeigen sollen, um was es geht. Ihre persönlichen Schwachstellen kennen Sie selbst am besten.

Außer Kräutermedizin für Ihre individuellen Gesundheitsbeschwerden brauchen Sie natürlich auch Medikamente, die Ihnen vom Arzt verschrieben wurden.

Medikamente für die Hausapotheke

In eine gut sortierte Hausapotheke gehören sinnvollerweise auch einige Medikamente, die nicht aus Kräutern zubereitet sind.

In Apotheken erhalten Sie wichtige rezeptfreie Medikamente, um Ihre Hausapotheke zu ergänzen.

Sinnvolle Medikamente für die Hausapotheke sind beispielsweise:

·         Schmerzmittel, z.B. Wirkstoff Acetylsalicylsäure oder Ibuprofen

·         Kohletabletten gegen Durchfall

·         Nasentropfen mit Meersalz

·         Mittel gegen Insektenstiche, Sonnenbrand und Juckreiz

·         Schmerzsalbe mit abschwellender Wirkung

·         Mittel zur Wunddesinfektion

 

Verbandsmaterial in der Hausapotheke

Auch Verbandsmaterial gehört in eine Hausapotheke.

Denken Sie an folgende Pflaster und Verbände:

·         Pflaster in verschiedenen Größen

·         Heftpflaster

·         Sprühpflaster

·         Sterile Kompressen

·         Mullbinden

·         Elastische Binden

·         Brandwunden-Verbandpäckchen

·         Sicherheitsnadeln

·         Verbandschere

·         Dreiecktuch

Außerdem wichtig in der Hausapotheke

Dann gibt es noch einige verschiedene Dinge, die in keiner Hausapotheke fehlen sollten:

·         Fieberthermometer

·         Gelpacks für Eispackungen

·         Wärmflasche

·         Pinzette

·         Einmalhandschuhe

·         Erste-Hilfe-Anleitung

·         Evtl. Grundausstattung für Wickel

Zu beachten bei der Hausapotheke

Bei einer Hausapotheke sollte man drei Punkte unbedingt beachten:

·         Kühl und trocken unterbringen: Nicht in Bad oder Küche, besser im Schlafzimmer oder in der Abstellkammer.

·         Abschließbar: Zumindest wenn Kinder im Haus sind, sollte man die Hausapotheke immer abschließen und den Schlüssel kindersicher aufbewahren.

·         Regelmäßig ausmisten: Abgelaufene Medikamente und alte Kräuter sollte man regelmäßig durch neue ersetzen.


 



Home   -   Up